Home > Über Rom > Römische-kultur > Römische Küche

<

Römische Küche

Hier unten finden Sie eine Auswahl von der typischen römischen Küche, die wir Ihnen wenn im Urlaub in Rom empfehlen.


Die typische römische Küche stütz sich auf arme Nährmittel wie Getreide, Gemüse, Hülsenfrüchte und Fleisch. Unter den Speisen der römischen Tradition findet man verschiedene Sorte von Pasta, Fisch, Weihnachtssüßigkeiten und Pizza, die bekannteste italienische Speise.

 

 

VORSPEISEN

 

Die Vorspeise, die kleine Kostprobe vor dem Essen, war schon zur Zeit von Cicero eine Gewohnheit, die mit dem Essen den Honigwein begleitet. Wenn sie die typische römische Vorspeise schmecken möchten, empfehlen wir Ihnen die folgende Gerichte:

 


Crostini con Alici: geröstete Weißbrotscheibchen mit Butter und Sardellen.
Fiori di Zucca fritti: gebackene Kürbisblüten mit Sardellen und Mozzarella.
Supplì alla Romana: Reiskroketten mit Schinken und Mozzarella.
Fave e pecorino: der typische römische Käse mit Saubohnen.
Panzerotti alla Romana: gebackene Klößchen aus Mehl und Eiern.


ERSTER GÄNGE

 

Unter den ersten Gängen der römischen Küche ist die Pasta die Hauptzutat. Viele Gerichte sind im ganzen Italien zubereitet aber haben Ursprung in Rom.


Pasta alla Carbonara: Spaghetti mit Eiern, Bauchspeck, schwarzem Pfeffer und römischem Käse.
Gnocchi alla Romana: gegrillt Klößchen aus Gries mit Butter und Käse.
Pasta Cacio e Pepe: Pasta mit Olivenöl, Käse und schwarzem Pfeffer.
Pasta e Ceci: Suppe, Pasta e Kichererbse mit Rosmarin.
Trippa alla Romana: Kuttel mit scharfer Tomatensoße mit Schafkäse.


ZWEITER GÄNGE

 

Pizza alla Romana: einfache dünne Pizza mit Olivenöl und Rosmarin.
Pajata: Kalbsdarm mit Tomatensoße auch für die Pasta.
Porchetta: gebratenes Spanferkel mit Würzen wie Lorbeer, Knoblauch und schwarzem Pfeffer.
Saltimbocca alla Romana: in Mehl gewendete gedünstete Kalbfleischscheibe mit Weißwein, Schinken und Salbei.

 

BEILAGEN

 

Puntarelle: eine Sorte Gemüse mit einer Soße aus Knoblauch und Sardellen.
Carciofi alla giudia: gebratene Artischocken, zart auf die Innenseite und knusprig auf die Außenseite.
Cicoria: typische römische Gemüse mit Olivenöl und Paprika.


ßSPEISEN

 

Maritozzi Romani: Brötchen mit Rosinen und Orangeat.
Crostata di ricotta: Mürbeteigkuchen mit Quark Frischkäse und kandierten Früchten.
Ciambelle al vino: Kringel Kekse, die sollen mit Wein gegessen werden.

 

Sind Sie bereit die typischen römischen Gerichte zu schmecken? 

 

Empfehlungen


Es gibt keinen Rat! Registrieren Sie, um einen neuen Rat zu geben!

Rat aus den Social Network