Home > Plätze in Rom > Sehenswürdigkeiten > Denkmäler > Altar des Vaterlands

In der Nähe

Sehenswürdigkeiten

Via del Corso

Via del Corso

(0,5km)
40217 Besuche
Kapitolinische Museen

Kapitolinische Musee...

(0,3km)
29210 Besuche
Kapitolsplatz

Kapitolsplatz

(0,2km)
26465 Besuche
Piazza Venezia

Piazza Venezia

(0,1km)
31063 Besuche
Galleria Sciarra

Galleria Sciarra

(0,5km)
25122 Besuche
Teatro Marcello

Teatro Marcello

(0,5km)
29374 Besuche

Unterhaltung

Hard Rock Café

Hard Rock Café

(1,4km)
17289 Besuche
Pantarei Café

Pantarei Café

(1,2km)
11568 Besuche
Palazzo delle Esposizioni

Palazzo delle Esposi...

(1km)
17568 Besuche
Freni e Frizioni

Freni e Frizioni

(1,4km)
14556 Besuche
Rione Monti

Rione Monti

(1km)
15984 Besuche
Enoteca Trastevere

Enoteca Trastevere

(1km)
12689 Besuche

Nützliches

Irische Botschaft

Irische Botschaft

(0,4km)
17421 Besuche
Infopunkt Sonnino

Infopunkt Sonnino

(1,2km)
11723 Besuche
Brasilianische Botschaft

Brasilianische Botsc...

(1,1km)
22498 Besuche
Französische Botschaft

Französische Botscha...

(1,3km)
17211 Besuche
Spanische Botschaft

Spanische Botschaft

(1,1km)
23814 Besuche
Indische Botschaft

Indische Botschaft

(1,3km)
24707 Besuche

Städtereise

Kolosseum, Altstadt und Shopping

Von der Piazza del Popolo bis zum Kolosseum

Städtereise des Italienischen Risorgimento

Von der Porta Pia bis zum Gianicolo

Tag 2: Kolosseum und Altstadt

Vom Kolosseum bis zur Piazza del Popolo

<

Altar des Vaterlands

63842 Besuche
Foto von Altar des Vaterlands (Ganzes Album)

Artikel

Name
Altar des Vaterlands
Author
fede_76
Bewertung
4.11
Jahr
1911 n.Chr.
Preis
Eintritt frei
Besuchsdauer
30 Minuten
Richtung
Piazza Venezia, 00186 Rome RM
Öffnungszeiten
9:00-17:30
Kontakte
Telefono: 066991718

Beschreibung

Der Altar des Vaterlands, auch Monumento Nazionale del „Vittoriano“, liegt in Piazza Venezia und wurde 1885 vom Architekt Giuseppe Sacconi als Gedenke der italienischen Vereinigung erbaut. Das Complesso monumentale del Vittoriano, das aufs Forum Romanum hinausgeht, wurde dem König Vittorio Emanuele II des Savoyen gewidmet und 1911 eröffnet. Für die Verwirklichung des Complesso wurden viele Bauwerke wie den Turm von Paul III, die Brücke des Klosters der Aracoeli mit Palazzo Venezia und ein kleineres Gebäude auf dem Hügel zerstört. Das Hauptbauelement des Vittoriano sind die korinthischen Säulen, die das Niketempel in Athen erinnern. Die zwei Brunnen stellen die Adriatische Küste mit dem Markuslöwe und die Tyrrhenische Küste mit der Wölfin und der Sirene Partenope dar. Häufig wird den Name Complesso del Vittoriano als Synonym für das Altar benutzt. Das Projekt wurde vom Skulpteur Angelo Zanelli mit Zeichnungen von die Bucolica und Georgica Virgils realisiert. Innen liegt das „Milite Ignoto“ (Grabmal der unbekannten Soldaten), die Leiche eines Kriegstoten des Ersten Weltkriegs. Die Terrasse hat einen herrlichen Ausblick auf der Altstadt. Innen gibt es auch das Museum des Altars des Vaterlands oder „Museo del Risorgimento“, das Kunstausstellungen beherbergt.

Empfehlungen


Es gibt keinen Rat! Registrieren Sie, um einen neuen Rat zu geben!

Rat aus den Social Network