Home > Plätze in Rom > Sehenswürdigkeiten > Katakomben > Sebastians-Katakomben

In der Nähe

Sehenswürdigkeiten

Calixtus-Katakomben

Calixtus-Katakomben

(0,2km)
25591 Besuche
Die Domitilla-Katakomben

Die Domitilla-Katako...

(1,2km)
17609 Besuche
Aurelianische Mauer

Aurelianische Mauer

(2,5km)
19072 Besuche
Lateranbasilika

Lateranbasilika

(3,4km)
40242 Besuche
Via Sannio Markt

Via Sannio Markt

(3,2km)
38665 Besuche
Basilika Sankt Paul vor den Mauern

Basilika Sankt Paul ...

(4,5km)
28390 Besuche

Unterhaltung

Baby Luna Park

Baby Luna Park

(2,3km)
8926 Besuche
San Lorenzo

San Lorenzo

(4,5km)
11014 Besuche
Pigneto

Pigneto

(4,2km)
12491 Besuche
45 Giri

45 Giri

(4km)
9469 Besuche
Garbatella Zone

Garbatella Zone

(3,6km)
8384 Besuche
360 Gradi

360 Gradi

(4,5km)
9748 Besuche

Nützliches

I Granai

I Granai

(2,5km)
20732 Besuche
Krankenhaus San Giovanni-Addolorata

Krankenhaus San Giov...

(2,8km)
37539 Besuche
Bahnhof Tuscolana

Bahnhof Tuscolana

(2,7km)
26221 Besuche
Bahnhof Ostiense

Bahnhof Ostiense

(3,7km)
31005 Besuche
Bahnhof Roma Termini

Bahnhof Roma Termini

(5,2km)
59809 Besuche
Infopunkt Santa Maria Maggiore

Infopunkt Santa Mari...

(4,8km)
6477 Besuche

Städtereise

Tag 3: Caracalla-Thermen und Via Appia Antica

Von den Caracalla-Thermen bis zur Villa der Quintilier

<

Sebastians-Katakomben

27777 Besuche
Foto von Sebastians-Katakomben (Ganzes Album)

Artikel

Name
Sebastians-Katakomben
Author
carol_79
Bewertung
3.80
Jahr
200 n.Chr.
Preis
8 €
Besuchsdauer
45 Minuten
Richtung
136 Via Appia Antica, 00179 Rome RM
Öffnungszeiten
9:00-12:00 14:00-17:00
Kontakte
Telefono: 067850350
Sito web: http://www.catacombe.org/

Beschreibung

Die Sebastians-Katakomben liegen im archäologischen Komplex der Kirche Sankt Sebastian vor den Mauern auf der Via Appia Antica, einer der antiksten Straßen Roms. Die Herkunft des Namens „ad catacumbas“ bedeutete „bei der Vertiefung“, weil im Gebiet ursprünglich Puzzolanbrüche waren. Der Name bezeichnete später die unterirdischen christlichen Friedhöfe, die Katakomben. In den Katakomben gibt es Symbole und Graffiti der Heiligen und des Christentums. Um den 3. Jahrhundert, in den Untergeschossen, wurde eine Krypta gebaut, wo die Märtyrer Sebastians und Eutichio begraben wurden. Später auch der Komplex wurde dem Heilige gewidmet, wahrscheinlich wegen des Eifers Sebastians für Rom, das damals Opfer vieler Unglücke wurde.

Empfehlungen


Es gibt keinen Rat! Registrieren Sie, um einen neuen Rat zu geben!

Rat aus den Social Network