DENKMÄLER DES ANTIKEN ROM

32594 Besuche
Entfernung: 3 km Dauer: 8 Studen

Beschreibung der Städtereise

Einführung:
Die Antikes Rom Städtereise besteht in einer Strecke unter den römischen Ruinen, Zeugnis des Alltagslebens der bekannten Kaiser der Geschichte. Sie können die Kaiserpaläste, die Ruinen der alten Plätze und die Orte besuchen, die einmal der Kern des sozialen Lebens waren.      

Fortbewegung:
Wir empfehlen Ihnen, sich zu Fuß von einem Platz zu einem anderen zu bewegen, da alle die Sehenswürdigkeiten in der Altstadt Roms liegen.

Dauer:
Für den Besuch der folgenden Sehenswürdigkeiten brauchen Sie ungefähr 8 Stunden, es hängt davon ab, wie viele Zeit Sie in jedem Platz bleiben.

Städtereise:
Die Antikes Rom Städtereise fängt von der Piazza Venezia an, die Sie leicht mit dem Bus vom Bahnhof Termini erreichen können. Von der Piazza Venezia gehen Sie entlang der Via dei Fori Imperiali, der bekannten römischen Straße, von der Sie die Ruinen des Forum Romanum schätzen können. Am Anfang der Straße links liegen die Trajansmärkte, geplant vom Architekt Apollodoro im Jahr 107 v.Chr. Das Bauwerk hat verschiedene Ebenen und ursprünglich hatte Handelszwecke und öffentliche Funktion. Während des Spaziergangs in die Via dei Fori Imperiali werden Sie das Forum Romanum, das alte Zentrum der Stadt, Symbol-Platz Roms, treffen. Nach den Ruinen des Forums erreichen Sie das Kolosseum, Unterscheidungsmonument Roms, bekannt auch als Flavisches Amphitheater. Wir empfehlen Ihnen, das Kolosseum zu besuchen, um nah die große Struktur der bekanntesten Arena der Welt, Schauplatz für Spiele, Aufführungen und Gladiatorenkämpfe zu sehen. Vom Kolosseum können Sie den Hügel Palatin erreichen und die Ausgrabungsstätte mit den Ruinen der alten Kaiserresidenzen, Bögen und römischen Tempeln besuchen.
Und jetzt nehmen Sie die Via Celio Vibenna und setzen Sie entlang der Via di San Gregorio fort. Nach ungefähr 800 m erreichen Sie das Circus Maximus, das älteste römische Stadion, wo Wettbewerbe und andere Veranstaltungen organisiert wurden. Drücken Sie dann um das Stadion herum und erreichen Sie den südliche Teil des Circus Maximus, wo den Janusbogen und den Tempel des Hercules, zwei wunderschöne Beispiele der römischen klassischen Architektur, finden können. Die Städtereise setzt entlang der Via del Teatro Marcello fort, wo rechts das große Teatro di Marcello, ein der größten römischen Theater, sehen können. Die Tour beendet hier..aber wir empfehlen Ihnen auch den Besuch des Portikus der Octavia, der Eintritt des jüdischen Viertels war, wo Sie sehr gute typische römische Restaurants finden können.