TAG 6: SPAZIERGANG IN DER VILLA BORGHESE

21430 Besuche
Entfernung: 2 km Dauer: 8 Stunden

Beschreibung der Städtereise

Einführung:
Diese Städtereise fuhrt Sie in den Park von Villa Borghese, eine der berühmtesten Villen Roms, zwischen Museen und Attraktionen

Fortbewegung:
Da alle die Sehenswürdigkeiten in der Villa Borghese liegen, empfehlen wir Ihnen, sich zu Fuß zu bewegen.

Dauer:
Für den Besuch der folgenden Sehenswürdigkeiten brauchen Sie ungefähr 8 Stunden, es hängt davon ab, wie viele Zeit Sie in jedem Platz bleiben.

Städtereise:
Die Städtereise fängt vom Bahnhof  Flaminio an, den Sie einfach von der U-Bahn Haltestelle „Flaminio“ (Linie A) erreichen können. 
Dann nehmen Sie die Via Flaminia und nach einigen Meter biegen Sie in die Via Mariano Fortuny ab. Gehen Sie geradeaus fort und am Ende der Straße biegen in die Via di Sant’Eugenio ab. Bemerken Sie die Architektur dieser typischen römischen Straße und dann Via di Villa Giulia erreichen. Dann noch rechts und folgen die Straße bis zum Museo Nazionale Etrusco di Villa Giulia mit bedeutenden Zeugnissen der vorrömischen Periode. Spazieren Sie den Viale delle belle Arti entlang und erreichen die weiße Freitreppe der Galleria Nazionale di Arte Moderna, wo Sie die Werke von Picasso, Monet, Manet und andere Künstler schätzen können. Dann gehen Sie zurück zu Viale delle Belle Arti und treten Sie in den Park ein. Wir empfehlen hier einen Besuch der Galleria Borghese, die alten Mosaiken, Statuen und Gemälde des XV-XIII Jahrhunderts aufbewahrt. Von der Galerie setzen Sie zum Viale Museo Borghese bis Corso Italia fort. Gehen Sie unter den Bogen der Porta Pinciana und erreichen die historische Via Veneto, wo Sie in einer Bar oder einem Restaurant ausruhen können. Folgen Sie die Straße und erreichen die Piazza Barberini, sehr berühmt für den kleinen Brunnen Werk Berninis. Um zurückzukehren, können Sie die Busse oder die U-Bahn nehmen.